Das Cluster

wurde 2015 von acht KMU und zwei Forschungseinrichtungen etabliert und wird mit Fördermitteln aus dem ZIM-KN Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt. Die BIS Bremerhaven hat das Netzwerkmanagement übernommen.
Die Weiterentwicklung des Netzwerkes und Beteiligung weiterer passender Netzwerkpartner ist Teil des Konzeptes.